Feature SQL Anywhere 17

SQL Anywhere hat Merkmale im Bereich der Einbindbarkeit, Systemoffenheit, vordefinierten Performance, Webbetrieb, Mobility und Sicherheit.

Embedding in andere Anwendungen

SQL Anywhere kann in andere Anwendungen einfach eingebettet werden. Dies kombiniert eine hohe Performance mit sehr geringem Speicherbedarf. SQL Anywhere enthält zahlreiche Funktionen für die Selbstverwaltung und Selbstwartung in Frontend-Umgebungen, wie beispielsweise Funktionen, die die Optimierung von Computerressourcen, die Selbstoptimierung für eine verbesserte Performance und die vereinfachte Installation und Unterstützung auf entfernten Computern umfassen.

Systemoffenheit

SQL Anywhere ist auf vielen Plattformen verfügbar, darunter Linux, Oracle Solaris, HP-UX, IBM AIX und Mac OS X. Einzigartig an SQL Anywhere ist die Tatsache, dass seine Datenbankdateien zwischen Plattformen kopiert werden können. Außerdem bietet SQL Anywhere Unterstützung für viele Smartphones mit der UltraLite-Datenbanktechnologie für kleine Geräte. SQL Anywhere enthält Unterstützung für viele verbreitete Datenbankschnittstellen wie ODBC, JDBC, ADO.NET, JavaScript, PHP und Perl. Viele verbreitete Tools für die Anwendungsentwicklung können eingesetzt werden, z.B.: Microsoft Visual Studio, SAP PowerBuilder, Eclipse sowie zahlreiche Webtools. Gespeicherte Prozeduren können in C/C++, Java, .NET oder Perl geschrieben werden.

Optimale Performance als Designkonzept

SQL Anywhere ist speziell dafür entwickelt worden, optimale Performance ohne laufende Systemoptimierung und Administration zu gewährleisten. Funktionen wie dynamische Vorabbelegung von Cache-Speicherplatz, automatisches Generieren von Statistiken, ein ausgereifter Abfrageoptimierer, parallele Abfragenverarbeitung und materialisierte Ansichten bedeuten, dass SQL Anywhere ideal für Umgebungen geeignet ist, die eine hohe Performance erfordern, aber keinen Datenbankadministrator vor Ort haben. On-Line Analytical Processing (OLAP) von SQL Anywhere ermöglicht die Durchführung komplexer Datenanalysen innerhalb einer einzelnen SQL-Anweisung, womit der Wert der Ergebnisse gesteigert und die Performance verbessert wird, da sich die Menge der Abfragen in der Datenbank reduziert.

Webbetrieb

Mit der integrierten Unterstützung für HTTP-Server und Webdienste, XML-Funktionen, Volltextsuche und der PHP-Schnittstelle ist SQL Anywhere die ideale Datenbank für Anwendungen auf Webservern.

Mobilität

SQL Anywhere stellt Datenbanken der Unternehmensklasse für nutzungsintensive Frontline-Systeme und -Geräte bereit, unabhängig davon, ob die Verbindung mit dem Unternehmenssystem verfügbar ist oder nicht. Seine Synchronisationstechnologien stellen sicher, dass Daten über drahtlose oder verkabelte Netzwerke mit Backend-Datenbanken, Anwendungsservern und Nachrichtenverarbeitungssystemen effizient ausgetauscht werden können.

Datenverschlüsselung und Sicherheit

SQL Anywhere bietet komplette Sicherheit von Ende-zu-Ende-Daten mit starker 128-Bit-Verschlüsselung von Datenbanktabellen, Dateien und Kommunikationsdatenströmen zwischen der Anwendung und der Datenbank sowie im MobiLink-Synchronisationsdatenstrom. SQL Anywhere kann ein Audit des Datenzugriffs durchführen, verfügt über integrierte Benutzerauthentifizierung und kann mit Authentifizierungssystemen von Drittanbietern integriert werden. SQL Anywhere stellt auch eine Version von FIPS-zertifizierter Verschlüsselung über eine getrennt lizenzierbare Komponente bereit.

Links | Dokumente | Downloads

Introducing SQL Anywhere 17 (New 2015): SAP Video
– SAP SQL Anywhere 17 Product Manual (New 2015)
– SAP SQL Anywhere Release 17 Fakten ENG
– Unterstützte Platformen (ENG)
– Technische Informationen (ENG)
– Allgemeine Dokumente

Feature SQL Anywhere 16

Lesen Sie HIER mehr zu der Version SQL Anywhere 16.

 

Kommentare sind geschlossen